Golden Age Festival 2008 in Maspalomas/Gran Canaria

Das Turn-Festival der UEG (Europäischen Turnunion) für Ältere Menschen fand Ende November 2008 in Maspalomas/Gran Canaria statt. 24 Frauen und Männer aus den Rückengymnastikgruppen von Karin Mann haben an diesem Festival teilgenommen und sind mit unvergesslichen Erlebnissen und Erinnerung zurückgekommen. Das erste highlight war bereits am Eröffnungstag der Festzug durch die Straßen von Maspalomas, das die TSV Gruppe zu einem besonderen Erlebnis gestaltete. Ausgerüstet mit den inzwischen obligatorischen schwarz-rot-gold Fähnchen zogen die Gau-Odernheimer durch die Innenstadt von Maspalomas und begrüßten mit Gesängen und Sprechchören die Zuschauer am Straßenrand. Der Einzug als Teil der deutschen Delegation mit 280 Teilnehmern in das Areal der Eröffnungsveranstaltung vor rund 3000 Zuschauern war schon ein besonderes Ereignis.

Als dann Detlef Mann, der Präsident der Technischen Kommission Allgemeines Turnen der UEG und TSV Mitglied, die Veranstaltung eröffnete, war dann die Begeisterung auf dem Höhepunkt. Und diese Begeisterung hielt die ganze Woche an, die mit einer Reihe von Aktivitäten gefüllt war. Alle Teilnehmer der TSV Gruppe nahmen ausnahmslos an den workshops teil, die zu den verschiedensten Themen wie Tai Chi, Beachvolleyball, Pilates usw. angeboten wurden. Die gemeinsame Ausübung von derartigen Bewegungsangeboten zusammen mit Menschen aus nahezu allen Ländern Europas (insgesamt 21 Nationen) war ein ganz besonderes Erlebnis.

Eine gemeinsame Inselrundfahrt zu den schönsten und kulturell bedeutendsten Plätzen der Insel gehörte ebenso zum Programm der Gruppe wie eine gemeinsame Wassergymnastik im Swimmingpool des Hotels, das die Hotel Animateurin angeboten hatte.

Der absolute Höhepunkt bei der Schlussfeier der Veranstaltung war für nahezu die Hälfte der Gau-Odernheimer die Mitwirkung einer eigens für die Schlussveranstaltung einstudierten Vorführung des workshops „Latin Aerobic“ mit der mitreissenden Referentin Angela aus Kolumbien. Vor mehr als 3000 Zuschauern auf der Bühne zu stehen und eine Vorführung mitzugestalten, das war schon eine ganz besondere Erfahrung für die Gau-Odernheimer, die das in ihrem bisherigen Leben sicherlich nicht erlebten konnten.

Die Gau-Odernheimer GYMWELT Gruppe hatte einen Gast aus Japan dabei, nämlich Miyake Riyosuke, der zurzeit zu Studienzwecken in Deutschland weilt. Er ist Lehrer an der Nittaidai Universtität in Tokio und will das Turnen für und mit Älteren in Japan beleben. Alle Mitglieder der TSV Gruppe hatten Miyake sehr schnell in ihr Herz geschlossen, da er sich völlig unproblematisch in die Gruppe integrierte und so zum Bestandteil der Gruppe wurde. Er wird demnächst wieder in Gau-Odernheim sein und sicherlich den einen oder anderen aus der Gruppe besuchen.

Inzwischen wurden bereits eine ganze Menge von digitalen Bildern auf eine CD gespeichert, ein Videofilm wurde erstellt, diese Materialien werden demnächst bei einem Nachtreffen gezeigt, wobei sicherlich wieder die Begeisterung wie beim Festival selbst aufkommen wird.