Wettkampfergebnisse GTm – Chronik 2013

Rheinhessen‐Meisterschaften Gerätturnen männlich Mannschaft 10. November 2013 Pirmasens

Ergebnisliste Mannschaft RLP MM 2013

Erfolgreiche Turner bei den Rheinland-Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften
Der TSV 1881 Gau-Odernheim war bei den Rheinland-Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften am 03.11.2013 in Pirmasens der erfolgreichste Verein. Alle fünf angetretenen Mannschaften kamen auf das Siegertreppchen, mit 1x Gold, 3x Silber und 1x Bronze.
Besonders bei den Pflichtturnern der Altersklasse „15 und jünger“ war die Freude über den Rheinland-Pfalz-Meistertitel groß. Bei den Rheinhessen-Mannschaftsmeisterschaften eine Woche  vorher schafften Leon Balbach, Jan Maar und Joel Maar dort die Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften mit dem ersten Platz und dem Rheinhessen-Titel (obwohl  die Mannschaft dort nicht vollständig antreten konnte, da Paul Roßa am Deutschland-Pokal  der Schüler teilnahm).

Als komplette Mannschaft konnten sich die vier Turner bei den Rheinland-Pfalz-Mannschaften gegen 5 Mannschaften und vor allem gegen den Favoriten  TuS Mogendorf mit über 3 Punkten Vorsprung behaupten und wurde somit Rheinland-Pfalz-Mannschaftsmeister. Vor allem am letzten Gerät, den Ringen, zeigten alle 4 Turner eine starke Leistung, vor allem im Vergleich zur Konkurrenz. Alle anderen Mannschaften in dieser Altersklasse traten mit bis zu acht Turnern den Wettkampf an und konnten somit immer die besten vier Turner pro Gerät auswählen. Leon Balbach, Jan Maar, Joel Maar und Paul Roßa turnten jedes der sechs Geräte – und erkämpften sich den Sieg.

Turnen_2014_RLP_MM
Leon Balbach, Joel Maar, Jan Maar, Paul Roßa, und ihr Wettkampf-Betreuer Dirk Schwarz
Die Pflichtturner der Altersklasse „9 und jünger“ mit Leon Ackermann, Philip Roßa und Daniel Semenov, konnten gesundheitlich angeschlagen den Titel vom Vorjahr nicht verteidigen und mussten sich den Turnern der TB Oppau sehr knapp geschlagen geben.

Die Turner der KM 3 „Jahrgang 2000 und jünger“ mit Samuel Nordhoff, Tobias Schwarz und Cedric Gebhard wurden starker Zweiter, hier waren die Turner von TV Bad Ems einfach nicht zu schlagen.
Die Turner der KM 3 „Jahrgang 1998 und jünger“ mit Bastian Theis, Niklas Heuser und Merlin Christmann wurden Zweiter, trotz verletzungsbedingtem Ausfall von Simon Staiger.
Die Turner der KM 2 mit Yann Hasselbach, Florian Theis und Christoph Kronenmayer turnten sich mit einer mit Ausfällen geschwächten Mannschaft, dafür aber mit sehr guten Einzelleistungen, auf den dritten Platz.

Text / Foto: C.M.

Rheinhessen‐Meisterschaften Gerätturnen männlich Mannschaft 3. November 2013 Mainz

Ergebnisliste komplett

TuS Gau-Odernh Gau Bischofsheim

Die Rheinhessischen Mannschaftsmeisterschaften wurden erstmals beim zweitältesten Turnverein Deutschlands dem Mainzer TV 1817 in den beiden Turnhallen des Gutenberg-Gymnasiums ausgetragen. 80 Turner aus 13 Vereinen hatten sich aus den vier Turngauen des Rheinhessischen Turnerbundes zu dieser Meisterschaft qualifiziert. Der Präsident des RhTB Detlef Mann war angetan von der Atmosphäre und der guten Organisation, die in den Händen des 1. Vorsitzenden des MTV 1817, Rüdiger Ulrich und seinen zahlreichen Helfern lag. Die Fachwartin für das Gerätturnen männlich, Tania Haas, führte mit dem Vizepräsident Sport des RhTB, Christian Bader, Regie. Kampfrichter Wart Andreas Greif behielt alle Kampfrichter im festen Blick, zur besten Zufriedenheit aller Turner.

Sportlich scheinen die Vereine in Rheinhessen mehr zusammen gerückt sein. Sieben Vereine teilten sich die Plätze auf dem Siegerpodest. Ober Ingelheim mit zwei ersten und einem dritten Platz, Turnschule Weinheim und TSV Gau-Odernheim standen je zweimal auf dem ersten Siegerpodest, einmal die TSG Sprendlingen. Es folgten die Vereine TV Bodenheim und 1817 Mainz mit je einem zweiten, der TuS Gau-Bischofsheim mit zwei dritten und der TV Oppenheim und TV Undenheim mit je einem dritten Platz. Das Leistungsniveau ist bei den Turnern aber auch bei den Kampfrichtern gestiegen. Beachtliche Leistungen wurden bei den Männern, in der Kür modifiziert gezeigt.  Die höchste Punktzahl in der Mannschaftswertung turnte der TSV Gau-Odernheim mit 37,20 Pkt. vor der TuS Gau-Bischofsheim mit 35,55 Pkt. und der TuS Ober Ingelheim mit 35,40 Pkt. Die höchste Einzelwertung erturnt der Gau-Odernheimer Yann Hasselbach, der auch in der 2. Bundesliga für den TSV Grünstadt turnt, mit 12,95 Pkt. gefolgt  von seinem Vereinskollegen Florian Theis mit 12,55 Pkt. und  dem Gau-Bischofsheimer Joschua Flick mit 12,30 Pkt. Am Barren war der Ober-Ingelheimer Routinier  Peter Knopper mit 12,65 Pkt. erfolgreich. Die Ober-Ingelheimer und die Gau-Odernheimer konnten in voller Besetzung mit sieben Turnern antreten. Der TuS Gau-Bischofsheim konnte nur mit drei bzw. 4 Turnern antreten. Hinzu kommt, dass die Gau-Bischofsheimer, wegen Sporthallenabruch nur einmal wöchentlich außerhalb trainieren können. Sie haben ihre Turngeräte an andere Vereine verliehen bzw. bei einer Speditionsfirma abgestellt.

Ergebnisse: Jahrgangsoffen Kür modifiziert 2: 1. TuS Ober-Ingelheim 203,35 Pkt.  2. TSV Gau-Odernheim 193,65 Pkt.; 3. TuS Gau-Bischofsheim 191,65 Pkt.; 4. TSV Stadecken-Elsheim 162,20 Pkt.

Ak. 15 und jünger Kür modifiziert, Km 3:1. TuS Ober-Ingelheim 194,20 Pkt. 2. TSV Gau-Odernheim 188,00 Pkt. 3. TuS Gau-Bischofsheim 185,20 Pkt.

Jahrgangsoffen P 6-P10 Variante a: 1. Turnschule Weinheim 284,10 Pkt. 2. MTV von 1817 271,70 Pkt.  3. TV Oppenheim 259,50 Pkt.

Ak. 15 und jünger P 3 – P 9 Variante a: 1. TSV Gau-Odernheim 265,05 Pkt. ; 2. TV Bodenheim 259,30 Pkt. ; 3.TV Undenheim 258,40 Pkt.

Ak. 11 und jünger P 3 – P 8 Variante a 1. TSV Stadecken-Elsheim 264,80 Pkt.; 2. Turnschule Weinheim 240,90 Pkt.; 3. TuS Ober-Ingelheim 236,55 Pkt.

AK. 9 und jünger P 3 – P 7 Variante a 1. TSG Sprendlingen 183,65 Pkt.

(Quelle: rhtb.org Geschrieben von Manfred Hock)

IMG_6202

IMG_6207

IMG_6212

IMG_6214

Gau Meisterschaften 2013

IMG_6180

IMG_6183

IMG_6191

IMG_6197

IMG_6200

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Niederwörresbach vom 5. Mai 2013

Verhaltene Freude bei TSV-Turner

Für Gau-Odernheim’s Turner gab es bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften am vergangenen Wochenende schon Grund zur Freude. Mit drei „Treppchenplätzen“ nämlich einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze und weiteren guten Platzierungen der restlichen 5 Teilnehmer aus Gau-Odernheim waren die TSV-Jungs in einem äußerst starken Teilnehmerfeld doch sehr erfolgreich. Eine weiterer Medaillenplatz war durchaus möglich.

Herausragend der souveräne Sieg von Daniel Semenov in seiner Altersklasse. Mit erwartet guten Leistungen erkämpfe sich Leon Ackermann in der höchsten Stufe des Deutschen Turnerbundes in seinem Jahrgang den Vizemeister-Titel. Damit hat er sich auf jeden Fall die Teilnahme am Deutschlandpokal im November gesichert. Sein TSV-Mitkonkurrent und eigentlich sicherer Medaillen-Aspirant Paul Roßa verpatzte völlig die Sprungdisziplin, und kam nach dieser Nullrunde für eine Platzierung unter den drei Ersten nicht mehr infrage. Dennoch müsste auch er sich für den Deutschlandpokal qualifiziert haben.

Überraschend und sehr erfreulich Platz 3 und Bronzemedaille für Samuel Nordhoff.

Insgesamt also eine gute Bilanz für die Turner aus Gau-Odernheim.

Wettkmpfergebnisse: RLP EM 2013 Ergebnisse.xls

IMG_0104

IMG_0107

IMG_0108

IMG_0113

IMG_0115

IMG_0120

Medaillenregen für TSV-Turner

Rheinhessenmeisterschaften in Grünstadt 14. März 2013

Die Rheinhessenmeisterschaften am vergangenen Sonntag wurden für Gau-Odernheims Turner zu einem wahren Erfolgserlebnis.

17 Vereine kämpften um die 37 zu vergebenden Rheinhessen-Titel. Mit 4-mal Gold, 3-mal Silber und 5-mal Bronze setzten sich die TSV-Jungs klar an die Spitze vor dem zweitplatzierten TuS Gau-Bischofsheim und dem drittstärksten Verein TuS Ober-Ingelheim.

Ganz beeindruckend die Leistungen der beiden Schüler in der sogenannten AK-Stufe 9/10, der höchsten Leistungsstufe im Deutschen Turnerbund der Altersklassen 9 und 10, die eine Qualifikation für den Deutschland-Cup im kommenden November zulässt.

Beide zeigten höchstes turnerisches Niveau mit teilweise Übungen deutscher Spitzenklasse im Schülerbereich.

Die TSV-Turner sind also weiterhin in der Erfolgsspur und werden sicherlich auch bei den bevorstehenden Rheinland-Ptalz-Meisterschaften am 5.Mai in Niederwörresbach eine gute Figur abgeben.

Wettkampfergebnisse

DSC_0648 Mannschaft

DSC_0639 Samuel

DSC_0637 Jan und Joel

DSC_0632 Simon und Maxi

DSC_0629 Daniel

117 (2)

120 (2)

122 (2)

124 (2)

126

128

Ergebnisse Gau Meisterschaften 17.023.2013 in Alzey

Meisterschaft Spitzensport Pb männlich

Philip Roßa

Philip Roßa

Leon Ackermann, Paul Roßa

Leon Ackermann, Paul Roßa

Meisterschaft KM männlich

Lukas Fluhr

Lukas Fluhr

Nico Schlösser

Nico Schlösser

Samuel Nordhoff

Samuel Nordhoff

Simon Staiger

Simon Staiger

Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

Cup-WK PA männlich

Joel + Jan Maar

Joel + Jan Maar

M. Ußmant, Daniel Semenov

M. Ußmant, Daniel Semenov

Gauturnfestsieger männlich

Hendrik Daub

Hendrik Daub

maiko strubel

maiko strubel

Vincent Waadt

Vincent Waadt